Zum Hauptinhalt springen
Städtereisen | Deutschland

Citytripp Dresden

Mitten drin statt nur dabei!

Reisebeschreibung

Die ehemalige Barockresidenz Dresden, von Kurfürst August dem Starken gerne auch Elbflorenz genannt, ist heute wieder eines der beliebtesten Reiseziele. Ausschlaggebend dafür ist u.a. die Frauenkirche. Aber die Kunst- und Kulturstadt lockt mit weiteren weltberühmten Baudenkmälern wie dem Zwinger oder mit einmaligen Kunstschätzen im Grünen Gewölbe. Die Stadt überzeugt mit ihrem ganz eigenen Charme, den Sie spätestens bei einem Bummel über die Flaniermeile, die Brühlsche Terrasse, verspüren werden. Die moderne Seite Dresdens können Sie dagegen in der Neustadt kennenlernen. Dort lädt die exklusive Königstraße zum Promenieren und zum Shoppen ein - unzählige Kneipen, Bars und Restaurants bieten viele Möglichkeiten, schöne Stunden zu verbringen.

1. Tag: Stadtbesichtigung
Direkte Anreise zur Stadtbesichtigung am Nachmittag. Wir zeigen Ihnen mit unserem Reiseleiter die Hauptsehenswürdigkeiten der barocken Metropole - sehen Sie u.a. Zwinger, Residenzschloss und Hofkirche, aber auch das Blaue Wunder und die Pfunds Molkerei. Nun gehen wir zum gemütlichen Teil über- genießen Sie den Nachmittag auf der Brühlschen Terrasse oder bummeln auf der Einkaufsmeile, der Prager Straße. Nach dem Zimmerbezug, gemeinsames Abendessen im „Feldschlösschen Stammhaus“ - liegt direkt neben dem Hotel.

2. Tag: Ausflug Elbsandsteingebirge
Wir unternehmen einen Ausflug durch das Elbsandsteingebirge und die Sächsische Schweiz - ein Naturerlebnis, das seinesgleichen in Deutschland sucht. Sehen Sie zerklüftete Sandsteinfelsen, bizarre Felsformationen, tiefe Schluchten und ausgedehnte Wälder. Ab Pirna geht es immer wieder entlang der Elbe mit einem Aufenthalt auf der Bastei - hier erwartet Sie wohl einer der schönsten Aussichtspunkte Europas. Auf der Rückfahrt nach Dresden können wir noch die mächtige Festungsanlage Königstein auf dem Tafelberg besichtigen oder Pillnitz im Dresdner Elbtal. Schloss & Park Pillnitz stellt ein außergewöhnliches Ensemble aus Architektur und Gartenkunst dar – vor den Weinbergen harmonisch in die Landschaft eingefügt. Der Abend steht zur freien Verfügung.

3. Tag: Frauenkirche und Heimreise
Nach dem Frühstück, Transfer in die Stadt. Möglichkeit zum Besuch der Messe in der Frauenkirche und Besuch in einer der zahlreichen Museen. Sie können auch an einer Führung durch die Semperoper teilnehmen (Vorreservierungen erforderlich). Alternativ könnten Sie auch noch eine Elbschifffahrt unternehmen. Die Rückfahrt ist für 14:30 Uhr vorgesehen.

So wohnen Sie

ACHAT Hotel***
Das moderne Hotel der Comfort Class, liegt zentrumsnah und doch verkehrsgünstig neben dem bekannten Feldschlösschen Stammhaus. Hauptbahnhof und Stadtzentrum sind in wenigen Gehminuten zu erreichen.157 Zimmer, Lobbybar und die Brauereigaststätte.

Termine und Preise

21. - 23. September 2018:
Doppelzimmer229,00 EUR
Einzelzimmer277,00 EUR